Gemeindewappen
Staudernheim

anerkannter Erholungsort an der mittleren Nahe

Wo liegt Staudernheim.....

Die Nahe trennt das Nordpfälzer Bergland vom Hunsrück und durchfließt nacheinander den saarländischen Landkreis St. Wendel sowie die rheinland-pfälzischen Kreise Birkenfeld, Bad Kreuznach und Mainz-Bingen.

Der Fluss entspringt am Waldrand nordwestlich von Selbach im Saarland. Die gefasste Quelle liegt etwa vier Kilometer südwestlich des Bostalsees, den die Nahe im Südosten umfließt. Nach der Passage des Hauptortes von Nohfelden verlässt sie das Saarland in nordöstlicher Richtung und überquert die Grenze zu Rheinland-Pfalz.

Weiter in diese Richtung führt der Flusslauf unter anderem durch Hoppstädten-Weiersbach nach Idar-Oberstein. Flussabwärts folgen die Orte Kirn, Monzingen, Bad Sobernheim, Staudernheim und Niederhausen. Über Bad Münster am Stein, Bad Kreuznach und Gensingen gelangt die Nahe – nun in nördlicher Richtung – nach Bingen, wo sie am Rheinknie von Süden her bei Rheinkilometer 529,1 in den Rhein mündet. Die Nahemündung grenzt den Oberrhein vom Mittelrhein ab.

AnsichtSt
Barfusspfad
Kloster